Beratung und Hilfe

Beides können Sie teilweise direkt in unserer Gemeinde finden, während Sie in anderen Fällen weitergehende externe Hilfe in Anspruch nehmen müssen.

Auf unserer Kontakt-Seite stehen die Adressen unseres seelsorgerischen Dienstes. Die regelmäßigen Termine der Selbsthilfegruppen, die ihre Heimat in einem unserer Gemeindehäuser gefunden haben, können weiter unten nachgelesen werden.

Diese Liste ist im Moment noch alles andere als vollständig. Sollten Sie weitere Ansprechstationen kennen, melden Sie sie bitte unbedingt hier.

 
 

Alkoholprobleme

Aufgehende Sonne - Hilfe für Alkohol- und Medikamentenabhängige
Wöchentlich mittwochs um 19:30 Uhr
Gemeindehaus Anrath

Altenheim

Altenheim St. Josef, Anrath

Seniorenhaus Vorst - Kandergarten, Vorst

Beerdigung

Anrath - Prädikant Wolfgang Lahn

Vorst - Pfarrer Bernd Pätzold

Bescheinigung

Gemeindebüro

Drogenprobleme

Kontakt-Rat-Hilfe Viersen e.V.
Fachstelle für Suchtvorbeugung
Kreuzherrenstr. 17-19,
41751 Viersen
Tel, 02162/95110 -
www.krh-online.de

Eintritt in die Ev. Kirche

Anrath - Prädikant Wolfgang Lahn

Vorst - Pfarrer Bernd Pätzold

Erziehungsprobleme

Erziehungsberatungsstelle
Krusestr. 5, Willich - Tel.: 02154/488980

Familienberatung

Beratungsstelle für Erziehungsberatung, Ehe-/Paar-, Familien- und Lebensberatung - Psychologische Beratungsstelle der Diakonie Viersen
Hauptstr. 120, 41747 Viersen, Tel.: 02162/15030,
EMail; bst.vie@t-online.de

Kummer und Sorgen

Anrath - Prädikant Wolfgang Lahn

Vorst - Pfarrer Bernd Pätzold

Kummernetz mit Internetseelsorge und Beratungs- und Selbsthilfeplattform. Zugang erhalten Sie hier.

Neuzugezogene

Anrath - Prädikant Wolfgang Lahn

Vorst - Pfarrer Bernd Pätzold

Gemeindebüro

Notfallseelsorge

Alarmierung nur über die Leitstelle, Tel. 112

Patenbescheinigung

Gemeindebüro

Seelsorge

Anrath - Prädikant Wolfgang Lahn

Vorst - Pfarrer Bernd Pätzold

Prädikant - Wolfgang Lahn

Sterbebegleitung

Hospizgruppe Anrath -Vorst
Jeden dritten Dienstag um 19:30 Uhr im
„Haus der Caritas“, Hüttendyk 15, Anrath

Sterbefall

Anrath - Prädikant Wolfgang Lahn

Vorst - Pfarrer Bernd Pätzold

Taufe

Vorst - Pfarrer Bernd Pätzold

Anrath - Pfarrer Christoph Kückes 

Was bedeutet die Taufe?

Die Taufe ist in erster Linie die Zusage der Liebe und des Segens Gottes. Mit dem Akt der Taufe wird der Täufling in die Gemeinschaft der Christinnen und Christen aufgenommen.

Wer kann Pate oder Patin werden?

Alle getauften Christinnen und Christen, deren Kirchen der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) angehören. In einigen Landeskirchen muss ein Pate evangelisch sein. Evangelische Christen müssen konfirmiert und mindestens vierzehn Jahre alt sein. Wer allerdings aus der Kirche ausgetreten ist, hat damit das Recht aufgegeben, Taufpate sein zu können.

Was spricht für eine Kindertaufe

Die Geburt eines Kindes ist ein Geschenk Gottes. Eltern antworten darauf, indem sie ihr Kind taufen lassen. Gott spricht in der Taufe den Kindern seine Liebe zu, unabhängig davon, wie sie sich verhalten. Eltern und Paten haben dann die Aufgabe, stellvertretend für die Kinder den Glauben zu bezeugen und den Kindern von ihrem christlichen Glauben, aber auch von ihren Zweifeln zu erzählen. Später in der Konfirmation bekräftigen die Jugendlichen selbst ihr Ja zum Glauben an Jesus Christus.

Kann man sein Kind taufen lassen, wenn beide Eltern nicht in der Kirche sind?

Die Entscheidung, ob eine Taufe trotz fehlender Kirchenmitgliedschaft beider Elternteile möglich ist, wird vor Ort getroffen. Sprechen Sie uns an. Die Regelungen sind darüber hinaus von Landeskirche zu Landeskirche unterschiedlich.

Kann mein Kind zum Konfirmandenunterricht gehen, ohne getauft zu sein?

Ja, Ihr Kind kann am Konfirmandenunterricht teilnehmen. Die Konfirmation ist die Bestätigung der Taufe. Wenn das Kind nicht getauft ist, so wird es in der Regel am Ende des Konfirmandenunterrichts getauft. Eine Bestätigung der Taufe, also die Konfirmation, ist dann nicht mehr notwendig, da das Kind schon selbst Ja zu der Taufe gesagt hat. In der Praxis wird das Kind dennoch oft vor der Konfirmation getauft.

 

Telefonseelsorge

Tel. 0800/1110111 oder 0800/1110222
kostenlos, Tag und Nacht
www.telefonseelsorge.de

Trauer

Anrath - Prädikant Wolfgang Lahn

Vorst - Pfarrer Bernd Pätzold

Das Trauernetz der evangelischen Kirche. Klicken Sie hier.

Trauung

Anrath - Prädikant Wolfgang Lahn

Vorst - Pfarrer Bernd Pätzold